iPRES 2.Tag

Thursday, October 04th, 2012 | Author:

Der zweite volle Konferenztag bot erneut eine Mischung aus Vorträgen, Panels sowie Postersession und Demonstrationen. Der Vortragsteil präsentierte eine breite Palette an Themen aus Forschungsberichten und Projektergebnissen aus den verschiedenen Institutionen. Zu den Themenblöcken zählten: Preservation Environments, Business Processes, Preservation of Object, Assessment und Preservation Evolution.

Große Postersession zum Abschluß des Konferenztages

Große Postersession zum Abschluß des Konferenztages

Die Vorstellung des Zwischenstandes des bwFLA-Projekts “Future-Proof Preservation of Complex Software Environments” fand im gut besuchten Track zu Preservation Objekts statt.

Der zweite Teil des Nachmittagsprogramms wurde durch die Poster- und Demosession bestimmt. Auch hier was das bwFLA Projekt durch ein Poster und einer Vorführung des aktuellen Stands der Entwicklung vertreten. Sowohl Poster als auch Demonstration fanden eine Reihe interessierter Besucher. Das Thema Access und (Remote) Emulation gewinnt deutlich an Aufmerksamkeit. Am Rande der Konferenz gab es zudem noch einige gute Gespräche, beispielsweise mit A. Rauber von der TU Wien zum Thema Scientific Processes, eScience und Reproducable Science. Insbesondere die Beschreibung von komplexen Umgebungen und deren zuverlässige Archivierung sind immer noch offere Fragen im Bereich der DP-Forschung.

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Comments Feed: RSS 2.0
Category: bwFLA Projekt, DP Projekte, Events

You can leave a response.

Leave a Reply